2001 - 2008

Regionalmuseum

Xanten

Das Römermuseum liegt im "Archäologischen Park Xanten", der als bedeutentster römischer Fundort nördlich der Alpen  gilt. Den Museumsneubau ergänzt der in den 90-er-Jahren erstellte Thermenschutzbau. Gemeinsam mit dem Architekturbüro Gatermann + Schossig aus Köln galt es, einen Ausstellungsraum zu kreieren, der in seinen Abmessungen ganz besondere Anforderungen an die thermische Bauphysik und die Raumakustik stellte. Während im Untergeschoss historische Fundamente sichtbar gelassen wurden, erstreckt sich ab dem Erdgeschoss durch frei aufgehängte Brückenkonstruktion mehrere Ausstellungsebenen. Das Gesamtvolumen ist für den Besucher von jeder Ebene aus begehbar. Der Ausstellungsraum weist die Abmessungen von ca. 80 m in der Länge, 20 m in der Breite und 20 m in der Höhe auf. Zur Vermeidung einer größeren Temperaturschichtung mit der damit einhergehenden Beschichtung der relativen Luftfeuchtigkeit galt es, gemeinsam mit der haustechnischen Fachplanung, ein angemessenes Klimatisierungskonzept zu erarbeiten, dass letztendlich auch auf eine hohe thermische Gebäudequalität gründet.

Leistungen:Thermische Bauphysik, Schallschutz, Raumakustik
Branchen:Sonderbauten, diverse Bauvorhaben
 
  • Regionalmuseum

    Regionalmuseum

  • Regionalmuseum

    Regionalmuseum

  • Regionalmuseum

    Regionalmuseum

  • Regionalmuseum

    Regionalmuseum