1992 - 2003

WDR-Arkaden

Köln

Das Objekt der WDR-Arkaden ist ein sehr unterschiedlich genutztes Gebäude. Im Untergeschoss sind Senderäume angeordnet, im Erdgeschoss Gastronomie- und Verkaufsräume und in den Obergeschossen die Verwaltung des Westdeutschen Rundfunks (WDR). Dies führte zu hohen akustischen Anforderungen und Entkopplungsmaßnahmen zum Schutz der untergeschossigen Senderäume. Mit dem Architekturbüro Böhm wurde ein Fassadenkonzept entwickelt, dass den energetischen Anforderungen und vor allem den hohen Anforderungen an den Schallschutz gegen Außenlärm gerecht wurde. Immerhin weist die nahe liegende Nord-Süd-Fahr ein durchschnittliches tägliches Verkehrsaufkommen von über 100.000 Fahrzeugen auf, was dem einer starke befahrenen Bundesautobahn entspricht.

Leistungen:Thermische Bauphysik, Schallschutz, Raumakustik, Messungen
Branchen:Sonderbauten, Einkaufzentren, Bürogebäude
 
  • WDR-Arkaden